Ein Koffer auf Weltreise und das Huhn mit Sombrero

S'Cool Award Sieger beeindrucken die Jury - Preisverleihung in der Agentur

Aus gelben und orangen Lego-Steinchen, kleinen Augen und bunten Platten wurden Schnecken, Koffer, Menschen, Flugzeuge – oder sogar fliegende Hunde. Sie besuchen einen Erlebniszoo, fliegen über Landschaften oder gewinnen Schneckenrennen. Was die Teilnehmer des Kreativwettbewerbs der C3 marketing agentur „S´Cool Award“ bastelten, sorgte bei der Jury für Begeisterung. Die besten und kreativsten Einsendungen wurden nun mit einem Preis belohnt. 

Eine kleine Box und eine große Aufgabe: „Lass die kreative Seite in dir erwachen“. So begann der „S´Cool Award 2018“, den die C3 marketing agentur bereits zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen durchführte. Schüler von der 8. bis zur 11. Klasse konnten sich nach der Anmeldung im Herbst letzten Jahres im Sekretariat eine kleine LEGO-Box abholen. Danach durften die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen und aus den Spielsteinen Figuren, Tiere oder Gegenstände basteln, die dann in Kombination mit einem Bild oder als Video zum Leben erweckt werden konnten.

447 Einsendungen aus 9 Schulen 

Im September 2017 fiel der Startschuss zum „S´Cool Award“. Jetzt, fast zehn Monate später, stehen die Gewinner fest. Eine 12-köpfige Jury aus der regionalen Wirtschaft entschied, wer die Preise erhalten sollte. Die Auszeichnung für die beste Idee ging an Rabea Pfleger (Q11) vom Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth, den Preis der Kategorie beste Umsetzung sicherte sich Marie Bauer (Q11) des Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab. Sie setzten sich gegen 447 Konkurrenten aus 9 Schulen in der Region durch. Die beiden Gewinnerinnen durften sich über eine LEICA Sofortbildkamera und einen Pokal freuen. Auch das Elly-Heuss-Gymnasium Weiden konnte einen Preis mit nach Hause nehmen. Mit 263 Einsendungen erreichte die Schule die höchste Teilnehmerzahl und bekam dafür eine GoPro Aktion-Kamera.

Einblick in das Agenturleben

Die besten 20 Schüler, ihre Eltern und Lehrer lud die C3 marketing agentur zur Preisverleihung am vergangenen Samstag ein. Auch der 1.Bürgermeister der Stadt Tirschenreuth, Franz Stahl und sieben Jury-Mitglieder waren zur Preisverleihung gekommen. Hier gab es nicht nur kleine Geschenke für die Schüler – sie konnten in einem zweistündigen Workshop auch noch einiges über die Arbeit in der Agentur lernen. Die Jugendlichen erhielten Einblicke in Online Marketing und E-Commerce und lernten, wie Google Seiten aufgebaut sind, wofür die Suchmaschinenoptimierung SEO gut ist und was man mit Facebook so alles machen kann. Auch Technikbegeisterte kamen nicht zu kurz: Sie konnten einen Ausflug in die Programmierer-Welt machen. Außerdem durften die Schüler erste Erfahrungen mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop sammeln. Sie bearbeiteten Fotos von sich selbst und setzten diese schließlich in ein Magazin-Cover ein. Und natürlich durften sie sich ansehen, was ihre Konkurrenten aus der LEGO-Box gezaubert hatten.

Im Bild: Die Gewinnerinnen und ein Teil der angereisten Jury. (v.l. 1. Reihe: Rabea Pfleger, Marie Bauer, Birgit Gebert und Ramona Gilch vom Elly-Heuss Gymnasiums), Kerstin Burkhard von der C3 marketing agentur.  2. Reihe: Theo Kurtz, Dieter Pröm, Alexander Winkler, Gerd Wächter, Philip Reich, Bürgermeister Franz Stahl, Rudolf Kunz)